Das dürfen wir Ihnen nicht sagen

Es gibt manchmal Situationen, da zweifelt man an den Verstand seiner Mitmenschen und am Ende sogar an seinen eigenen. Heute ist wieder so ein Tag. Seit 2002 bin ich zufriedenes Mitglied beim ADAC, aber was ich heute erlebt habe, macht mich wirklich stinkesauer.

Ausgangspunkt ist unser Wunsch nach einer umfassenden Reisekrankenversicherung. Letzte Woche hatte nun meine Frau beim ADAC deswegen (und wegen der Reise allgemein) angerufen. Bereitwillig wurde Auskunft gegeben und uns wurde entsprechendes Informationsmaterial für unsere Reise zur Verfügung gestellt – inkl. der Versicherungsunterlagen für unsere Krankenversicherung.

Jetzt hatten wir heute noch ein paar simple Fragen: Sollen wir jetzt den Schein unterschreiben und dem ADAC zurücksenden? Soll der Beitrag überwiesen werden oder wird der eingezogen (weil eine Einzugsermächtigung vorliegt)?

Eigentlich, sollte man meinen, simple Fragen, die leicht zu beantworten wären. Also rief meine Frau heute morgen beim ADAC und bekam die lapidare Auskunft, daß man ihr nichts sagen könne und daß ich, als Mitglied, mich melden solle.

Also rief ich beim ADAC an, um dann gesagt zu bekommen, daß man mir auch keine Auskunft geben dürfe. Ein Grund hierzu wurde mir nicht genannt. Ich solle mich doch in einer Geschäftsstelle melden. Mein Hinweis, daß ich beruflich gerade unterwegs beim Kunden bin, wurde mit einem Schulterzucken zur Kenntnis genommen.

Hallo? Geht’s noch? Alles zetern half nicht. Die einzige Reaktion war: “Ich darf Ihnen nichts sagen!”. Vielen Dank auch… also mache ich von meinem Widerrufsrecht gebraucht und schließe nun die Versicherung bei jemand anderem ab. Hat nur fünf Minuten gedauert und ich habe bereits meinen gültigen Versicherungsschein im Posteingang. Und ich weiß Bescheid: wenn ich was will, wird mir beim ADAC nicht geholfen…

Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.
Both comments and trackbacks are currently closed.
This blog is protected by Dave\'s Spam Karma 2: 14845 Spams eaten and counting...