Trolololololo

Es ist manchmal wirklich faszinierend, was alles im Internet zum Kult werden kann…

Dieser Auftritt im russischen Fernsehen ist von 1976 und war eigentlich vergessen. Aber irgendwie taucht der Ausschnitt nun 34 Jahre später im Internet auf und begeistert die Netzgemeinde. Ich muß gestehen: der spröde Charm, die moderne Kameraführung sowie das ausgefeilte Playback-Singen machen dieses Stück zu einem Kleinod der Musikkunst… ;-)

Ach so: der Text ist relativ einfach, denn der Sänger verwendet keine Worte – weil der Text des Liedes in der UdSSR seiner Zeit verboten war…

In diesem Sinne: Trololololololololololololololo

Werde ein Fan auf Facebook

Nachtrag: Oskarpreisträger Christoph Waltz war sich für eine Parodie auch nicht zu schade…

Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post.
Both comments and trackbacks are currently closed.
This blog is protected by Dave\'s Spam Karma 2: 14845 Spams eaten and counting...